Follow me


Mo, 29. Nov 2010, 23:53

Vorhin entdeckte Björn im Garten einen Igel … er stocherte mit seinem Näschen im Schnee rum. Björn nahm also ein Handtuch und ging raus. Beim ersten Annähern zog er es allerdings vor unter der Holzterrasse zu verschwinden (der Igel natürlich, nicht der Björn). Keine Minute später war er wieder raus, und diesmal konnte Björn ihn überwältigen sich vorsichtig ranpirschen und ihm todesmutig behutsam das Handtuch über den Körper legen um ihn damit hoch zu nehmen und in einen Karton zu setzen.

Gestatten, Piet van der Ossistraat – und leider nur knapp 400 g schwer leicht (und ziemlich neugierig, weil er Blitz Blitz sein ließ und mit dem Näschen voran die ganze Zeit aus der Stachelkugel rausblinzelte):

Ich habe die Tierärztin angerufen, und morgen werde ich mich entweder an den NABU wenden oder an die Göttinger Igelmutti, die eine Menge Igel aufpäppelt und überwintert.

Wir haben ihm dann letztlich einen schönen Karton fertig gemacht, ein Papphäuschen reingestellt und Björn hat noch eben Katzenfutter gekauft, das wir dem Igel dann in sein Zwischenquartier gestellt haben.
Dort hat er sich dann auch nach ein klein bißchen Ruhe ausgekugelt und sich neugierig umgeschaut.

Und einen kurzen Augenblick später machte er sich über das Futter her, von dem er mittlerweile schon einiges verputzt hat.

Ist doch eigentlich ein gutes Anzeichen, oder? Ich hoffe das Kerlchen schafft es und kann im Frühling dann wieder durch die Gärten streifen.

Mo, 29. Nov 2010, 0:59

Nachdem ich vor Jahren schon das Buch verschlungen habe (bin ja ein leidenschaftlicher Pratchett-Fan), haben wir uns jetzt den neuen Scheibenwelt-Film Going Postal angesehen. Und da er uns wie erwartet vollkommen in den Bann zog, haben wir an einem Abend sogar beide Teile von insgesamt mehr als 3 Stunden genossen. Ich kann ihn jedem Pratchett- und Scheibenwelt-Fan nur empfehlen.

Going PostalFeucht von Lipwig ist ein Betrüger aller erster Güte. Mit einem absolut uneinprägsamen Gesicht gesegnet, gelingt es ihm, eine Schwindelei nach der anderen abzuziehen und dabei ganze Banken in die Pleite zu treiben. Dabei redet er sich noch ein, dass es bei seinen Verbrechen ja schließlich keine Opfer gibt, denn er wendet ja nie Gewalt an.
Dumm nur, dass es einen Werwolf in der Wache von Ankh-Morpork gibt, der sich eher für Geruch und nicht so sehr für das Aussehen interessiert. Und ehe es sich Feucht versieht, baumelt er schon am langen Arm des Gesetzes, bzw. dessen Galgenstrick. Als ihn nur noch ein Inch vom sicheren Tod trennt erscheint ihm ein Engel… in Form von Lord Vetinari, der ihm buchstäblich ein Angebot macht, dass er einfach nicht ablehnen kann.
Und so wird Feucht der neue Postmeister der desolaten Post von Ankh-Morpork. Zusammen mit seinem Bewährungshelfer, Mr. Pumpe 19, der dummerweise auch noch ein Golem ist, macht sich Feucht an die beinahe übermächtige Aufgabe, das Postamt, das bis zum Rand mit nicht zugestellten Briefen zugestopft ist, wieder auf Vordermann zu bringen. Dass er dabei gleichzeitig der Klacker-Gesellschaft (sowas wie ein Telegrafenamt), die schlechten Service zu hohen Kosten bietet und bislang konkurrenzlos ist, ordentlich auf die Zehen steigt, erklärt sich von selbst.
Bei seiner Aufgabe wird er, mal mehr mal weniger, von einer jungen Dame namens Adora-Belle Dearheart unterstützt, die, obwohl stachelig wie ein gegen den Strich gebürstetes Stachelschwein, doch eine gewisse Faszination in Feucht auslöst. Dumm nur, dass er mit seinen Betrügereien ihre Familie in den Ruin getrieben hat und auch noch indirekt für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist.
Doch zu guter Letzt gelingt es Feucht, für seine Sünden zu büßen, das Postamt zu reformieren und die übermächtige Klacker-Gesellschaft in die Knie zu zwingen.

Quelle: Amazon

Sa, 27. Nov 2010, 18:28

… die wünsche ich meinen Besuchern. Wir haben heute ein wenig geschmückt, und es ist schön muggelig geworden. Nun hoffe ich mal, daß nicht nur ich die Adventszeit geniessen kann.

Di, 23. Nov 2010, 15:47
YouTube Preview Image

Das waren Schulkameraden aus der Parallelklasse meiner Enkelin. Schrecklich … tote Kinder sind immer was schreckliches, aber dieses Verbrechen kratzt so am eigenen Umfeld und schockiert umso mehr.

DAS ist passiert.

Sa, 20. Nov 2010, 16:02

Wer hat sich bloß die ätzende Werbung für N.i.v.e.a SOS ausgedacht? Diese schrecklich lispende Frauenstimme macht mir jedesmal die totale Gänsehaut.
Nix gegen lispende Menschen, aber diese immer wieder selbe Lispelwerbung jeden Tag mehrere Male ist einfach schlimm.
Im Moment habe ich mich ein wenig zurückgezogen, daddel am Laptop oder puzzele, oder lese – und habe oft den Fernseher so nebenbei laufen. Dann ists nicht so still hier und ich kann ab und an mal einen Blick hinwerfen, oder zwei. Aber sobald diese besagte Werbung kommt, sträuben sich mir die Nackenhaare und ich kann den Fernseher gar nicht mehr nebenbei haben.
Komischerweise registriere ich andere Werbung nicht … wirklich gruselig das …. *schüttel*

So, 14. Nov 2010, 12:29

Maksi hat mir heute morgen schon getwittert und zum Bloggeburtstag gratuliert.

Ja, 5 Jahre blogge ich nun schon mit WordPress (vorher wars ja auch schon eine Weile mit anderen Blogversuchen), wenn auch im letzten halben Jahr kaum noch. Aber ich hoffe, daß noch mindestens mal 5 Jahre folgen werden und danke allen meinen Besuchern/innen und Kommentierern/innen für 5 treue Jahre.

… und nun geh ich mal die 18 Grad im Sonnenschein geniessen. :-)

So, 31. Okt 2010, 20:12

… wurde ausgesetzt und aufgehangen (da muß sie mir aber jemand entwendet haben, weil ich das niemals tun würde). Sobald sie wieder zurück ist, werde ich sie hoffentlich mit ganz viel Liebe wieder aufpäppeln können.

Hallo Gast Visa Europe,

Ihre Kreditkarte wurde ausgesetzt, weil wir ein Problem festgestellt, auf Ihrem Konto.

Wir haben zu bestimmen,dass jemand Ihre Karte ohne Ihre Erlaubnis verwendet haben. Für Ihren Schutz haben wir Ihre Kreditkarte aufgehangen. Um diese Suspension aufzuheben Klicken Sie hier und folgen Sie den Staat zur Aktualisierung der Informationen in Ihrer Kreditkarte.

Vermerk: Wenn diese nicht vollständig ist , werden wir gezwungen sein, Ihre Karte aussetzen

Wir bedanken uns fur Ihre Zusammenarbeit in dieser Angelegenheit.

Fr, 25. Jun 2010, 15:47

blades

Di, 22. Jun 2010, 10:34

Da bin ich wieder …

kamel

Auch wenn der Urlaub letztlich ein klein wenig anders verlaufen ist als geplant, wars doch schön. Aber zumindest hat das Sommer-Locken geholfen.

Und nun geht der Alltag wieder los, das Wetter ist auch wieder schafskältemässig, und ich werde endlich mal wieder durch die Blogs ziehen. Jawoll …

Habt eine schöne Woche!

Nachtrag: Habe auf Version 3.0 geupdatet … falls also irgendwelche Fehler auftreten: bitte Bescheid geben. Danke.

Di, 1. Jun 2010, 16:35

Echt jetzt mal: er muß unbedingt so langsam her! Und deshalb locke ich ihn jetzt. Jawohl!!!

Nächste und übernächste Woche habe ich Urlaub … und da bin ich weg und brauche schönes Wetter … ich will Sonne, Sonne und nochmal Sonne … und poolen und gemmeln … und so …

Seiten: aktuelle 1 2 3 4 5 6 ... 102 103 104 vorherige